Presse
12.08.2013, 19:30 Uhr | Übersicht | Drucken
Das Orakel von Berlin bei der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT)

Henning Krumrey spricht in Steglitz-Zehlendorf zur Bundestagswahl
 



"Fast alle Prognosen vor der letzten Bundestagswahl sind eingeftroffen", stellte der stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Stephan Standfuß zu Beginn der Veranstaltung fest. Um so gespannter lauschten die über 70 Teilnehmer, darunter der Kreisvorsitzende der MIT Steglitz-Zehlendorf, Gaetano Foti und die CDU Ortsvorsitzenden Adrian Grasse und Frank Mückisch im Dahlemer Campushotel den Ausführungen von Henning Krumrey, stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Berliner Haupstadtbüros der Wirtschaftswoche.
 
Drohne und NSA-Affäre seien keine Wahlkampfthemen mehr und da die Euro-Krise gelöst scheint, wird auch die AfD nicht in den Bundestag kommen. Die CDU, voran die Kanzlerin, hat alle Themen von der Opposition übernommen, auch asymetrische Demobilisierung genannt und so wird es einen klaren Wahlsieger geben, die CDU mit Angela Merkel. Die FDP wird auf 7 bis 8% kommen, die Linke wird es in den Bundestag schaffen und die Grünen werden zwischen 10% (Stammwähler) und 15% landen, die SPD vielleicht bei 25%.

Spannend wird es bei dann bei den Koaltionsmöglichkeiten und bei den ungelösten Problemen, wie Mindestlohn, der Energiewende, Kitaplätze vs. Betreuungsgeld und der Mütterrente. Auch die Eurokrise wird wieder ein Thema werden und spätestens im Fühjahr 2014 wird es in Griechenland zu einen Schuldenschnitt kommmen, der uns dann 10 bis 15 Mrd. Euro kosten könnte. Große Reformen wird es nicht geben, da die Kräfteverteilung zwischen Bundestag und Bundesrat dies nicht zulassen wird.
 
Noch Fragen? - Ja, Fragen gab es auch noch einige, die souverän geklärt werden konnten
und für Berlin rät Krumrey sich noch stärker auf das Thema "Unternehmensgründung" zu fokussieren.



V.i.S.d.P.: Dieter Weber, stellv. Vorsitzender der MIT Steglitz-Zehlendorf und MIT Kreisgeschäftsführer
  MIT-Kreisverband Berlin Steglitz-Zehlendorf | Realisation: Sharkness Media